Beobachtung "Braunbrustigel"

Zugewiesene Art/Gruppe
Braunbrustigel
Beobachtungsart
Tier/e
Beobachtungsdatum
Beobachtungszeit
04.00 - 04.59
Anzahl
1
Bemerkungen
Die Eisbecherdeckel von McDonald's scheinen für kleine Igel immer noch ein Problem zu sein. Zum Glück hat die Finderin dem Jungigel die Halskrause (bestehend aus einem McFlurry-Eisbecher-Aufsatz) entfernt.

McDonald's schreibt dazu:

"Unser internationaler Lieferant hat uns mitgeteilt, dass die aktuellen McFlurry Aufsätze seit 2008 im Umlauf sind - in der Schweiz sowie in anderen europäischen Ländern.

Dieser Aufsatz wurde dank der Initiative von McDonald's Grossbritannien und in Verbindung mit "Wildlife Entrapment" produziert.

Der frühere Aufsatz hatte einen Diameter von 48 mm, was leider zur Folge hatte, dass die Igel ihr Köpfchen hindurch stecken konnten, um an die Süssigkeit zu gelangen. Leider konnten sich einige nicht mehr aus dieser misslichen Lage befreien. Deswegen hat der neue Aufsatz nur noch einen Diameter von 35 mm, was von der "UK Hedgehog Society" befürwortet wurde.

McDonald's Schweiz verwendet für alle seine McFlurry (Maxi, Standard & Mini) dieselben Aufsätze und es sind seit Einführung dieses neuen Aufsatzes keinerlei Bemerkungen mehr bei uns eingegangen, worüber wir sehr glücklich sind.

Wir gehen davon aus, dass es sich bei dem uns zugespielten Fall um einen Einzelfall handelt, der höchstwahrscheinlich durch die kleine Grösse des Igels zustande gekommen ist.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben zu dienen. Sollten weitere diesbezügliche Bemerkungen bei Ihnen eingehen, so wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns diese kommunizieren könnten.

Mit freundlichen Grüssen

Customer Care Coordinator
McDonald's Suisse Management & Services Sàrl"
Medien
Bild
Bild
Die Darstellung des Beobachtungsorts erfolgt mit Google Maps.
Das ist aber nur möglich, wenn Sie Ihre Zustimmung zur Datenschutzerklärung geben.
Klicken Sie dazu im blauen Balken unten auf "ich stimme zu" und aktualisieren Sie dann den Browser.
Koordinaten
47.408699,8.5506201
Melder/in
Igelzentrum
Herkunft
StadtWildTiere Zürich