Agenda

© Naturnetz Pfannenstil
07. Februar 2020

Das Naturnetz Pfannenstil organisiert am Freitag, 7. Februar 2020 den Kurs «Naturnahes Grün». 

Es ist ein eintägiger Crashkurs zu naturnaher Pflege und Unterhalt von Grünflächen. Der Kurs richtet sich an Gärtner und unterhaltsverantwortliche Personen.

Kursinhalte:

  • Garten als Ökosystem
  • Unterhalt Pflanzen
  • Wiesen und Rasen
  • Neophyten und einheimische Pflanzen
  • Kleinstrukturen
  • Hecken

Bitte Ausschreibung an alle Personen weiterleiten, die Grünflächen unterhalten. Sei dies dein Gärtner oder der Hauswart einer Liegenschaft oder Gartenbaubetriebe, welche private oder öffentliche Flächen pflegen.

Anmeldung bis 24. Januar

© Sarah Meyer / stadtwildtiere.ch
19. September 2019 - 29. Februar 2020

Die neue Ausstellung im Stadthaus von Zürich thematisiert die Privatsphäre. Sie wirft Schlaglichter auf zentrale Aspekte der Privatsphäre und zeigt Widersprüche in unserem Verhältnis zu Privatheit.

Auch die StadtWildTiere haben einen kleinen Beitrag an die Ausstellung geleistet. Mit einem Augenzwinkern werden Fotofallenbilder von unserer Meldeplattform gezeigt. Haben Tiere eine Privatsphäre?

Informationen zur Ausstellung auf Facebook

Flyer zur Ausstellung

Stadthaus Zürich, Ausstellung
Stadthausquai 17, 8001 Zürich

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 8–18 Uhr, Sa 8–12 Uhr
Sonntags und an Feiertagen (24. Dezember bis 2. Januar) geschlossen

Eintritt frei

© Naturmuseum Winterthur
10. November 2019 - 15. März 2020

Von schrulligen Sammlern, zähen Entdeckern, exzentrischen Jägern und unermüdlichen Forscherinnen: Die Sonderausstellung  "Fragile - gesammelt, gejagt, erforscht" lädt zum Entdecken und Staunen ein.

Der Wechselausstellungsraum wird zum Sammlungsdepot. Gut geschützt steckt in jeder Frachtkiste ein ganz spezielles Objekt. Für einmal geht es aber nicht um die Biologie, sondern um die Geschichten,  Persönlichkeiten und Schicksale hinter diesen Objekten.  Wie kommt eigentlich ein Eisbär ins Naturmuseum? Warum sind diese Wanzen und Käfer wichtig? Und aus welchen Gründen werden Tiere überhaupt präpariert und ausgestellt? Entdecken Sie mit Lupe und Taschenlampe ausgerüstet interessante Facts über Fundstücke und deren Jäger, Sammler, Forscherinnen.

Die Ausstellung, eine Produktion des Naturama Aargau, zeigt die hohe Bedeutung von naturwissenschaftlichen Sammlungen für die Kulturgeschichte eines Landes. Sie enthält wertvolle Objekte aus verschiedenen Sammlungen, auch aus der Sammlung des Naturmuseums Winterthur. Die Ausstellung wurde im Kulturerbejahr 2018 von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz mit dem Prix Expo ausgezeichnet.

Newsletter

Möchten Sie über spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

StadtWildTiere Zürich
Träger