Agenda

© Monica Sanesi / stadtwildtiere.ch
25. Oktober 2017

Im Rahmen der Aktion ‚ÄěKleine StadtWildnis‚Äú f√ľhren wir eine Exkursion zu gr√ľnen Oasen und kleinen Wildnisorten in der Enge durch. Die Exkursion startet um 18.00 Uhr unter grossen Uhr beim Bahnhof Enge.

Leitung: Anouk Taucher u. Sandra Gloor, Zoologinnen, StadtWildTiere Z√ľrich
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. 

Bei Interesse freuen wir uns √ľber eine kurze Anmeldung per Email an info@stadtwildtiere.ch - aber auch spontane Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen.¬†

28. Oktober 2017

2017 ist kein Apfeljahr. Das Mostfest feiern die Leute vom Quartierhof Wynegg und allen, die Lust haben mitzufeiern, trotzdem: Am 28. Oktober findet der traditionelle Höhepunkt des Wynegg-Jahres statt. Mit wenig Most wohl, aber mit viel Musik, feinem Essen, Spielen und Attraktionen. Ein Besuch dieses schönen Festes lohnt sich jedes Jahr.

Verbinden lässt es sich bestens mit dem Obstsortenmarkt im Botanischen Garten, der von 11 bis 17 Uhr stattfindet.

Der Quartierhof liegt √ľbrigens mitten im Lebensraum Kulturlandschaft Burgh√∂lzli. Das Ziel dieses spannenden Projekts ist es, die Naturvielfalt im Quartier um den Stadtz√ľrcher Burgh√∂lzlih√ľgel zu erhalten und zu f√∂rdern. Die ehrenamtliche Leitung sowie viele engagierte Freiwillige treiben das Projekt seit Jahren energisch voran. Dabei ist u.a. auch eine lesenswerte Brosch√ľre erschienen, die auf der Webseite des WWF Z√ľrich zum Download bereitsteht.

© Joerg Gilgen / wildenachbarn.ch
22. November 2017

Wildtiere sind in Siedlungsgebieten l√§ngst zu Nachbarn des Menschen geworden. In diesem spannenden Vortrag von Dr. sc. nat. Sandra Gloor, organisiert von der Susy Utzinger Stiftung f√ľr Tierschutz, erhalten Sie einen vertieften Einblick in das Leben von Wildtieren in unserer n√§chsten N√§he.

 

Die Stadt als Lebensraum f√ľr Mensch und Tier
Natur macht nicht Halt vor Stadtgrenzen. Sie durchdringt den Siedlungsraum und ist ein wichtiger Teil der Lebensqualit√§t einer Stadt. Gr√ľnr√§ume wie Parkanlagen, Alleen oder die Umgebung von Wohnsiedlungen bieten sowohl uns Menschen als auch wildlebenden Tieren einen Lebensraum. Einige Wildtiere, wie z.B. diverse Fledermausarten oder Steinmarder, nutzen auch die Geb√§ude der Menschen. Wildtiere vor unserer Haust√ľr, beim Arbeitsort oder unterwegs in der Stadt zu entdecken und zu beobachten ist spannend und l√§sst einen die Stadt auf ganz neue Art erleben.

Ort: Vetsuisse Fakult√§t (Tierspital Z√ľrich), Winterthurerstrasse 260, 8057 Z√ľrich

 

Weitere Informationen zum Anlass und zur Anmeldung finden Sie auf der Seite der¬†Susy Utzinger Stiftung f√ľr Tierschutz-Akademie.

© Stefan Wassmer / stadtwildtiere.ch
21. September - 14. Dezember 2017

Vom 21. Sept. bis am 14. Dez. 2017 findet an der Uni Z√ľrich eine spannende √∂ffentliche Ringvorlesung zum Thema Domestikation von Pflanzen und Tieren statt, immer am Donnerstagabend von 18.15 bis 20 Uhr. Gleich bei der ersten Veranstaltung geht es um die Tiere in der Stadt. Dr. Madeleine Geiger, Mitarbeiterin von StadtWildTiere St.Gallen von 2016, h√§lt ihren Vortrag unter dem Titel "Domestikationsexperiment Metropole: Menschen und Tiere in der Stadt".
Die Ringvorlesung ist öffentlich und jeder und jede kann daran teilnehmen.
Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen auf der Seite der Universit√§t Z√ľrich.¬†

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere Z√ľrich
Träger